Nachruf für Friedrich Meyer

In der Nacht vom 13. zum 14. März verlies uns unser Mitglied und Ansprechpartner Friedrich Meyer aus Langenaltheim in Mittelfranken/Bayern.

Er leitete seit ca. 11 Jahren die von ihm aufgebaute Kontaktgruppe Südl.Mittelfranken/Nördl.Schwaben, unterstütze mit seiner hingebungsreichen Art die Gruppenarbeit in Mittelfranken und sorgte ständig für ein abwechslungsreiches Freizeitgeschehen in beiden Gruppen.

Seit ca. fünf Jahren baute er zusätzlich eine Gruppe in Nordschwaben bis hin in die Augsburger Umgebung auf. Die Gruppentreffen bei Dehner in Rain am Lech waren stets ein beliebter Treffpunkt für unsere Gruppenmitglieder.

Seine 33-jährige Erfahrung als Transplantierter und seine vielfältigen Beziehungen zu Tx-Zentren und Reha-Einrichtungen werden uns fehlen. Genauso wie sein unermüdlicher Kampf für die Organspende. Oft verband er seine Korbflechte-Aktivitäten an Vorführ- und Verkaufsstände mit aktiver Organspendearbeit auf kleinen und großen Jahrmärkten.

Für uns unerwartet hat ihn der Tod über Nacht aus seinem irdischen Leben geführt. Wir danken Herrn Friedrich Meyer für seine Verbundenheit mit unserer Arbeit und denken voll Mitgefühl an seine Angehörigen.

Das einzig Wichtige im Leben sind Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir ungefragt weggehen und Abschied nehmen müssen.

Albert Schweizer

Kontakt

Lebertransplantierte Deutschland e.V.
Montag - Donnerstag 10:00 bis 15:00 Uhr 

Telefon: 02302/1798991
Fax: 02302/1798992

E-Mail: geschaeftsstelle(at)lebertransplantation.de

Mitmachen - Mithelfen

Sie möchten Mitglied werden?
Hier gehts zur Beitrittserklärung

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen?
Hier können Sie spenden

Mein Ausweis meine Entscheidung