Jahrestagung 2019 in Mainz

Jahrestagung 2019 in Mainz - Dr. Greif-Higer erhält Jutta-Vierneusel-Preis - Dieter Bernhardt wird Ehrenmitglied

Am 9. März 2019 hielt der Patientenverband Lebertransplantierte Deutschland im Universitätsklinikum Mainz seine Jahrestagung ab. Am Vormittag fand die Mitgliederversammlung statt. Der Vorstand berichtete ausführlich über seine Tätigkeit im vergangenen Jahr. Er wurde einstimmig entlastet. Bei den anschließenden Neuwahlen wurde die erste Vorsitzende Jutta Riemer einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Gerd Böckmann und zur neuen Kassenwartin Susan Stracke gewählt. Als Beisitzer im Vorstand fungieren nach dem Votum der Mitglieder Egbert Trowe, Andrea Sebastian, Christina Hülsmann, Kurt Vasconi und Roland Stahl. Neu im Vorstand sind die Beisitzer Elke Hammes und Alexander Brick. Ausgeschieden sind Kassenwart Dieter Bernhard und Beisitzer Norbert Haddenhorst, die sich nicht wieder zur Wahl stellten.

Auf Beschluss des Vorstandes wurde Dieter Bernhardt zum Ehrenmitglied von Lebertransplantierte Deutschland e.V. ernannt. Dieter Bernhardt, der im vergangenen Jahr seinem 80. Geburtstag feierte, ist Mitglied seit 1999 und wurde im Jahr 2000 als Ansprechpartner aktiv. Seit 2002 war er als Vorstandsmitglied in verschiedenen Funktionen aktiv, zuletzt als überaus gewissenhafter Schatzmeister. Er war maßgeblich als Organisator an allen größeren Veranstaltungen beteiligt. Das 10jährige Vereinsjubiläum in Schwetzingen, die „Deutschen Patiententage“ in Hannover, Berlin und Heidelberg wurden von ihm geplant. Er hat mit viel Engagement das Projekt „Geschäftsstelle“ vorangetrieben, zuweilen sogar mit handwerklichem Geschick geholfen diese in Witten einzurichten und später die Abläufe zu organisieren.

Zu Beginn des Vortragsteils der Tagung wurde der Jutta-Vierneusel-Preis an Frau Dr. med. Gertrud Greif-Higer M.A. überreicht. Der Preis wird an Menschen verliehen, die sich in besonderem Maße für die Belange von Lebertransplantierten oder Wartelistenpatienten eingesetzt haben. Seinen Namen trägt der Preis in Erinnerung an Jutta Vierneusel, der Gründerin und langjährigen Vorsitzenden des Verbandes. Frau Dr. Greif-Higer betreut seit vielen Jahren Transplantationspatienten am Universitätsklinikum Mainz interdisziplinär als Internistin und Psychosomatikerin und hat dabei stets einen gesamtheitlichen Blick auf die Menschen. Mit ihrer Kompetenz und Menschlichkeit ist sie den Patienten eine besondere Stütze in schwierigen Zeiten. Ebenfalls engagiert sie sich auch in Fachgremien, wie der Deutschen Transplantationsgesellschaft dafür, die so wichtige psychosomatische Betreuung als Selbstverständlichkeit für eine gute Vor- und Nachbetreuung der Transplantationspatienten zu etablieren. Sie hat 2014 weiterhin ein Ethikstudium abgeschlossen, das ihren gesamtheitlichen Blick auf die Thematik abrundet. Frau Dr. Greif-Higer bedankte sich mit folgenden Worten: „Es ist der schönste Preis, den man mir überhaupt verleihen kann, weil er von der Gruppe kommt, für die ich mich sehr einsetze. Es gibt keinen Wissenschaftspreis, der da nur im Entferntesten heranreicht“.

Den ersten Fachvortrag hat Prof. Dr. med. Tim Zimmermann, der Leiter der Mainzer Transplantationshepatologie und der Leberambulanz zum Thema: „Konsequenzen des Organmangels für die Lebertransplantation“ gehalten. Es schloss sich Frau Dr. Gertrud Greif-Higer M.A. an, die über die Frage: „Listung in Zeiten des Organmangels – Hat sich etwas verändert?“ referierte. In der Folge ging es um die Organspende: PD Dr. med. Ana Barreiros, die geschäftsführende Ärztin der Deutschen Stiftung Organtransplantation für die Region Mitte, hielt einen Vortrag zur Frage: „Organspende in Deutschland: Was tut sich?“

Einen ausführlichen Bericht über die Jahrestagung finden Sie in der nächsten Ausgabe der Lebenslinien.

Gerd Böckmann und Jutta Riemer ehren die Jubilare für 15jährige Mitgliedschaft: Lisbeth Schelbach, Egbert Trowe, Christoph Tan und Zoltan Kovach

Gerd Böckmann und Jutta Riemer ehren die Jubilare für 15jährige Mitgliedschaft: Lisbeth Schelbach, Egbert Trowe, Christoph Tan und Zoltan Kovach

Gerd Böckmann und Jutta Riemer ehren die Jubilare für 25jährige Mitgliedschaft: Gerda Schiferdecker, Josef Theiss, Franz Josef Ratajczak und Werner Holzhäuser

Gerd Böckmann und Jutta Riemer ehren die Jubilare für 25jährige Mitgliedschaft: Gerda Schiferdecker, Josef Theiss, Franz Josef Ratajczak und Werner Holzhäuser

Versammlung im Hörsaal

Versammlung im Hörsaal

Jutta Riemer ernennt Dieter Bernhardt zum Ehrenmitglied und dankt ihm und seiner Frau Karin

Jutta Riemer ernennt Dieter Bernhardt zum Ehrenmitglied und dankt ihm und seiner Frau Karin

Mariele Höhn und Jutta Riemer übereichen Frau Dr. Gertrud Greif-Higer den Jutta-Vierneusel-Preis

Mariele Höhn und Jutta Riemer übereichen Frau Dr. Gertrud Greif-Higer den Jutta-Vierneusel-Preis

Referenten: PD Dr. Ana Barreiros, Prof. Dr. Gerd Otto, Dr. Gertrud Greif-Higer und Prof. Dr. Tim Zimmermann

Referenten: PD Dr. Ana Barreiros, Prof. Dr. Gerd Otto, Dr. Gertrud Greif-Higer und Prof. Dr. Tim Zimmermann

Der neue Vorstand: Alexander Brick, Jutta Riemer, Elke Hammes, Egbert Trowe, Andrea Sebastian, Gerd Böckmann, Susan Stracke, Kurt Vasconi, Christina Hülsmann und Roland Stahl

Der neue Vorstand: Alexander Brick, Jutta Riemer, Elke Hammes, Egbert Trowe, Andrea Sebastian, Gerd Böckmann, Susan Stracke, Kurt Vasconi, Christina Hülsmann und Roland Stahl

Kontakt

Lebertransplantierte Deutschland e.V.
Montag - Donnerstag 10:00 bis 15:00 Uhr 

Telefon: 02302/1798991
Fax: 02302/1798992

E-Mail: geschaeftsstelle(at)lebertransplantation.de

Mitmachen - Mithelfen

Sie möchten Mitglied werden?
Hier gehts zur Beitrittserklärung

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen?
Hier können Sie spenden

Mein Ausweis meine Entscheidung